Sommerfest 31.05.2013

Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen.

 

Und das haben alle Mitwirkenden beim Sommerfest bewiesen. Aufgrund der Wetterlage wurde kurzerhand eine Regenvariante entwickelt und somit allen gezeigt, wir feiern unser Fest. Und alle kamen: der Eiswagen wurde aufgestellt, die Jugendfeuerwehr, das DRK, die WSG, die Polizei und auch die Lehrer bauten ihre Stände auf. Pünktlich um 16:00 Uhr begrüßten die Schüler mit dem Schullied alle Gäste und eröffneten damit ein buntes Programm. Ständig gab es auf der Bühne Lieder, Tänze, Instrumentalstücke, welche die Kinder fleißig in den Wochen vor dem Fest geübt hatten. Dabei wurden sie tatkräftig von Herrn Hanke unterstütz, der mal so eben die Moderation übernahm und die einzelnen Programmpunkte ankündigte und mit Musik die Pausen überbrückte. Aber auch neben der Bühne und im ganzen Schulhaus verteilt war ein buntes Treiben, wobei wir sehr große Unterstützung von vielen Eltern bekamen, die fleißig die frisch gebackenen Waffeln und Muffins verkauften, mit den Kindern spielten, Lesezeichen gestalteten, Papierflieger bauten oder sie in kleine Tiger verwandelten beim Kinderschminken und und und.

Es war so viel los, dass die Zeit wie im Fluge verging und auch der Regen!

Danke an alle die auf und hinter der Bühne für das Gelingen dieses Feste beigetragen haben.

 

Ein paar Eindrücke im Bild festgehalten

zurück